Tauchpumpe Zisterne


T.I.P. 30164 Zisternen-Tauchdruckpumpe


Tauchpumpe Zisterne von TIP

Edelstahl EJ 6 Plus mit Anschlusszubehör und elektronischer Pumpensteuerung, bis 6.300 l/h Fördermenge

Diese Tauchpumpe Zisterne von T.I.P. ist ideal geeignet für tiefe Brunnen und natürlich auch für Zisternen. Und zwar bis zu einer Tiefe von 17 m. Diese Tauchpume ist auch trocken aufstellbar und hat eine Nennleistung von 1250 Watt. Die maximale Fördermenge von dieser Tauchpumpe Zisterne beträgt 6300 Liter die Stunde. Die Förderhöhe der Tauchpumpe liegt dabei bei 57 m.

Ausgestattet ist diese Tauchpumpe mit einer elektrischen Pumpensteuerung und verfügt auch über einen lebensmittelechten Ansaugschlauch mit einer Länge von 2,4 m. Ein Fußventil mit Ballschwimmer hat diese Tauchpumpe ebenfalls und ideal geeignet für eine schwimmende Ansaugung. Die Pumpe besteht dabei aus seinem Volledelstahlgehäuse und verfügt über geschlossene Radiallaufräder aus Noryl. Das macht diese Tauchpumpe auch ideal für die Nutzung in einem Regenwassersammelsystem. Angetrieben wird diese 19 x 19 x 60,7 cm große Tauchpumpe mit der Hilfe von einem wartungsfreien Kondensatormotor, der auch über einen Thermo-Überlastschutz verfügt und wassergekühlt ist. Daher ist diese 12 Kilo schwere Pumpe auch für den Dauerbetrieb geeignet.




REGENWASSERPUMPE Tauchpumpe TAUCHDRUCKPUMPE Regen-Star SUPER 900, 25m


Regenwasser Tauchpumpe Zisterne

Die Tauchpumpe Zisterne von Regen-Star arbeitet mit maximal 6 Bar und ist in der Lage in der Stunde 4500 Liter Wasser zu fördern. Die Tauchpumpe kann sowohl horizontaler, wie auch vertikaler betrieben werden. Die Technik dieser Tauchpumpe Zisterne ist eingebettet in ein hochwertiges Edelstahlgehäuse, was eine lange Lebensdauer verspricht. Diese Tauchpumpe hat einen Anschluss für die schwimmende Entnahme und ist daher optimal für die Regenwassernutzung geeignet. Diese Pumpe arbeitet insgesamt zuverlässig und auch leistungsstark.

Denn die Pumpe arbeitet mit einer Leistung von 900 Watt. Der Durchmesser der Pumpe beträgt dabei 9,8 cm und hat eine maximale Förderhöhe von 60 m. Das Gewicht der Pumpe beträgt 16 Kilo und die Kabellänge 25 m. Es handelt sich bei diesem Kabel um ein hochwertige Gummikabel H07RN-F. Ausgestattet ist die Pumpe auch mit Aufhängeösen und hat einen gekapselten Elektromotor.




T.I.P. 30116 Schmutzwasser Tauchpumpe Maxima 300 IX


TIP Tauchpumpe Zisterne im Test

Edelstahl, bis 18.000 l/h Fördermenge

Diese T.I.P. Tauchpumpe Zisterne ist eine hochwertige Schmutzwassertauchpumpe und hat eine Fördermenge von 18000 Litern in der Stunde und eine Korngröße von 30 mm. Ausgestattet ist diese Pumpe mit einer Motorwelle, einer Motorkapselung und einem Pumpengehäuse - wobei alle Komponenten komplett aus Edelstahl gefertigt sind. Der Motor dieser Pumpe verfügt über einen thermischen Überlastschutz und hat ein selbstreinigendes VORTEX-Laufrad, hergestellt aus hochwertigem Noryl. Diese Tauchpumpe Zisterne hat einen angebauten Schwimmschalter für das automatische Ein- und Ausschalten. Der Schwimmerschalter richtet sich dabei nach dem Wasserstand.

Zum Lieferumfang dieser Tauchpumpe Zisterne gehören auch zwei Anschlußbögen und ein Schlauch mit einer Länge von 38 mm sowie ein Gewinde IG 45,48 mm (1½"), einen Schlauch 32 mm und ein Gewinde IG 39,59 mm (1¼"). Ein Reduzierstück IG 45,48 mm (1½") ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Diese Tauchpumpe wiegt dabei ca. 7 Kilo und hat eine Größe von 20 x 17 x 36,5 cm.







Tauchpumpen für die Zisterne im Test


Wer eine Zisterne hat, der sollte ich auch eine Tauchpumpe anschaffen. Denn es kann sein, dass man mal ganz schnell Zugriff auf das Wasser in der Zisterne erhalten muss. Eine solche Tauchpumpe kann natürlich auch anderweitig verwendet werden. Zum Beispiel zum Auspumpen von einer Regentonne oder vom Pumpen des Wassers von Regentonne zu Regentonne. Beim Kauf von einer Tauchpumpe muss man auf verschiedene Faktoren achten. Hierzu gehört vor allem die Fördermenge pro Stunde. Die liegt auch bei kleineren und günstigen Pumpen bei mehreren tausend Litern die Stunde. Wem es auf die Optik von solchen Pumpen ankommt, der sollte auf eine Edelstahl-Optik achten. Es spielt dabei natürlich eine Rolle, wo die Pumpe letztlich stehen wird. Wenn die Pumpe eh im Garten platziert wird, muss es sich nicht unbedingt um eine Edelstahloptik handeln. Denn meist passt dies nicht in einen rustikal gehaltenen Garten. Der Vergleich der Angebote jedenfalls lohnt sich. Denn es gibt günstige Hersteller, die hochwertige Pumpen dieser Art liefern. Auf den Verwendungszweck sollte man natürlich achten. Dann erspart man sich eine Nachrüstung bzw. einen Austausch der Pumpe noch bevor diese zu klein oder nicht leistungsstark genug wird.

Hier geht es zu unserem Hauptartikel zurück, der sich mit dem Thema Test von Schmutzwasserpumpen beschäftigt.


empty